Mitspielerin / Mitspieler zur Erweiterung unserer Göttinger Trommelgruppe gesucht ...

Diese Seite wendet sich an Leute (Alter egal), die bereits mehr oder weniger gut auf Djembe oder Conga trommeln können und die in eine Trommelgruppe einsteigen möchten. Da es in unserer Gruppe keinen Lehrer gibt, sollten sich Anfänger, die erst mal nur ins Trommeln "reinschnuppern" möchten, lieber zunächst an professionelle Kursleiter wenden (z.B. im KAZ Göttingen: www.kaz-goettingen.de/tanz-und-musik/).

Das Spielen in einer "leitungsfreien" Gruppe ist ein wenig anders wie in einem geleiteten Trommel-Kurs, Workshop oder Drum Circle, wo jemand genau vorgibt, wie Rhythmus funktioniert und wer was auf welchem Instrument macht. In einer leitungsfreien Gruppe kann man seine eigenen Ideen einbringen, probiert aus, was passt und so lernt jeder vom anderen. Ohne Frage ist das natürlich etwas schwieriger, wie das Auswendiglernen vorgegebener Rhythmen, dafür aber kreativer.

Notenkenntnisse sind nicht verboten, wenn auch nicht zwingend. Es reicht durchaus, wenn man Tabulaturen lesen kann, denn letztlich sollen interessante Trommelstück entstehen, mit Intros, diversen Grooves und Breaks und unsere "Zivilisation" gründet sich ja zumindest zum Teil auch auf die Erfindung der Schrift ...

Interessiert?

Dann schicke zur ersten Kontaktaufnahme einfach eine Mail an

Wolfgang Keßler:    w-kessler@posteo.de

oder

Irene Kühne:            ik@netz-bildung.de